Meine Routinen

In meinem Beitrag über Gewohnheiten habe ich schon aufgezeigt wie sinnvoll es ist Routinen in seinen Alltag zu implementieren.
Darum soll es auch hier gar nicht gehen. Falls du diesen Beitrag noch nicht gelesen hast oder noch einmal lesen möchtest verlinke ich ihn dir hier.

Anfangen möchte ich mit meinen täglichen Routinen, die ich in zwei Kategorien Aufteile.

Tägliche Routinen

Morgen Routine
Diese setze ich direkt beim Aufstehen um und setzt sich zusammen aus:
– Bekräftigungsspruch bzw. Motivation
Entwickle einen Satz für dich der dir jeden Morgen die nötige Motivation gibt mit einem guten Gefühl auf zu stehen. Diesen Spruch kannst du natürlich auf den nächsten Punkt bezogen machen.
– Meine Ziele
Nachdem ich mich motiviert habe, hole ich mir die nächste Motivation indem ich mir „Mein Ziel“-Blatt zur Hand nehme und durchlese. Ich stelle mir auch einige Punkte Visuell vor, damit ich mir leichter tue das ganze zu verstehen.

Abend Routine
Diese setze ich am Abend oder vor dem schlafen gehen um.
– Meditieren
Um komplett runter zu kommen und als Vorbereitung für einen gesunden Schlaf, meditiere ich.
Falls du dir mit dem meditieren noch unsicher bist empfehle ich dir das ganze aus zu probieren. Am besten als geführte Meditation, dazu gibt es viele Möglichkeiten auf YouTube.
– Terminplaner Check
Am Ende des Tages ist es auch wichtig zu überprüfen, was habe ich von meinen eigentlichen To-Do´s auch wirklich umgesetzt.
Ich gehe dabei aber nicht zu Streng mit mir um, da manchmal auch einfach das Leben dazwischen kommt und natürlich nicht immer alles nach Plan läuft.
– Tagesresümee
Am Ende ist es wichtig zu reflektieren und das tue ich mit diese Fragen, die du auf diesem Blatt findest.
Ich fülle sie so positiv wie möglich aus, aber bin dabei absolut ehrlich und konstruktiv zu mir selbst.

Wenn nötig meditiere ich auch zwischen diesen Routinen um wieder Energie zu tanken. Es gibt Tage an denen ich nicht voller Energie stecke und da ist so eine Meditation extrem hilfreich.

Wöchentliche Routinen

Sport
Ich mache mindestens drei mal die Woche Sport. Ich halte es für wichtig nicht nur seinen Geist sondern auch seinen Körper Fit zu halten.
Dazu gehören Kraftsport, etwas Cardio und Yoga.

Woche Planen
Jeden Sonntag setze ich mich an meinen Schreibtisch und strukturiere mir meine Woche. Dazu gehört das eintragen von festen Terminen, wann ich Sport machen möchte und was ich für meine Ziel Umsetzung in dieser Woche tun möchte. Das alles trage ich mir in meinen haptischen Termin planer.
Natürlich trage ich alle wichtigen zeitlichen Termine auch in meinen Smartphone Kalender ein.
Das eintragen in den Terminplaner ist mehr als Wissensstütze für das Unterbewusstsein. Ich habe gemerkt, dass ich dadurch einfach diese Termine besser im Kopf behalte.

Ich hoffe dir hat dieser kleine Einblick in meinen Alltag gefallen und kannst vielleicht sogar einige Routinen oder sogar die Vorlagen für dich nutzen.