Kryptowährungen

Was sind Kryptowährungen?

Unter Kryptowährung versteht man Geld das nur Virtuell existiert und das durch Kryptographie verschlüsselt wird. Sie sind ein verteiltes, dezentrales und sicheres digitales Zahlungssystem.

Warum sind sie Sicher?

Die jeweilige Kryptowährung wird durch die dazugehörige Softwareprogrammierung (Blockchain) geschützt. Diese wird von vielen Rechnern auf der ganzen Welt 24/7 berechnet. Wenn man diese also Hacken möchte muss man alle Rechner zur selben Zeit hacken.
Zudem ist jede Transaktion verschlüsselt und niemand kann nachvollziehen welcher Coin bei welcher Person im Besitz ist und wer, wen wie viel Coins geschickt hat.
Es wird lediglich in der Blockchain gezeigt, wie viel Coins von einer Adresse zur anderen Adresse geschickt worden sind.

Warum ich Kryptowährungen als Investment sehe?

Ganz einfach, der Kaufpreis eines Bitcoins (die erste Kryptowährung) stand zu beginn bei 0,0001$. Aktuell (stand 10.10.2017) steht der Kaufpreis für einen Bitcoin bei 4800$.

Das solltest du wissen:

– Altcoins

Als Altcoins bezeichnet man alternative Kryptowährungen, damit sind alle Coins außer dem Bitcoin gemeint.

– ICO = Initial Coin Offering

Ist eine Bezeichnung für eine neue Kryptowährung die sich in der Crowdfunding (Gruppenfinanzierung) befindet und sich durch andere Kryptowährungen, wie Ether oder Bitcoin finanziert. Bei einer erfolgreichen Finanzierung gibt es dann eine Ausschüttung in Coins oder so genannter Tokens.

– Wallet

Ist die Bezeichnung des Geldbeutels für die jeweilige Währung. Man braucht für jeden Cointyp eine andere Wallet in der das Guthaben gespeichert wird. Dieser Wallet hat eine lange ID die als Adresse dient um dorthin Coins zu versenden oder Empfangen. Bevor du dir also Coins kaufst solltest du dir eine Wallet besorgen.

– Blockchain

Als Blockchain wird die Programmierung bezeichnet auf der die jeweilige Kryptowährung basiert. Stelle dir nun eine Kette vor an der Blöcke aneinander gehängt sind in einer Reihe. In diesen Blöcken befinden sich die Transaktionen, die werden durch das Mining generiert.
Mittlerweile gibt es eine weitere Technologie die sich Tangle nennt. Diese Technologie kommt bei der Kryptowährung IOTA zum einsatz. Im grunde baut hier jede Transaktion auf der anderen auf und bildet eine Art Knäuel, wie bei der Wolle.

– Minen

Wie oben schon beschrieben werden beim Minen die einzelnen Blöcke der Blockchain mit Rechenleistung gemined. Im Grunde sorgt das Minen dazu, dass die Transaktionen verarbeitet werden als Dankeschön wird der Rechner der den jeweiligen Block mined mit einer Ausschüttung an Coins belohnt. Beim minen wird die Hardware des PC´s stark ausgelastet und verursacht dadurch mehr Stromkosten.

– Tokens

Tokens lassen sich in den meisten fällen nur gegen Bitcoin und Etherium Tauschen, es wird auch ein spezielles Wallet dafür benötigt. Mit den Tokens lassen sich die für den Token vorgesehenen Zwecke finanzieren. Dies kann sehr unterschiedlich sein.

– Exchange

Als eine Exchange wird eine Plattform bezeichnet, auf der mann Kryptowährungspaare handeln kann. In der Regel tauscht man dort am meisten gegen Bitcoin und Etherium. Als Beispiel: BTC -> XRP oder eben wieder zurück XRP -> BTC.
Diese Plattformen existieren da man noch nicht alle Währungen in Fiat tauschen kann und um zu traden.

– Traden

Wie oben genannt nutzt man Exchanges zum Traden, dies geschieht so. 
Man tauscht seine BTC oder ETH gegen eine andere Währung die sagen wir zum Beispiel 0,5 BTC wert ist.
Hält man diese jetzt bis sie 1 BTC wert ist und verkauft diese hat man 0,5 BTC gewinn gemacht. Natürlich kann der kurs auf unter 0,5 BTC sinken, daher bietet das Traden ein gewisses Risiko.
Hier gilt: Investiere in Klasse statt Masse! Informiere dich über Coins die Potential haben und hinter denen du auch wirklich stehst.

Welchen Exchanges vertraue ich und benutze ich?

Es gibt mittlerweile unzählige Exchanges. Eine der bekanntesten ist Binance die mit Sicherheit einer der besten einsteiger Plattformen ist und die meisten Coins gelistet hat.
Ich selbst habe noch nicht auf Binance gehandelt werde es aber in Zukunft tun.
Meine 2 Haupt Plattformen sind KuCoin und Bittrex. Bittrex nutze ich hauptsächlich zum BTC handel und KuCoin eignet sich gut um Tokens für ETH zu handeln. Da ich einige Tokens durch ICO´s habe eignet sich KuCoin perfekt zum traden.
Ich möchte hier bestimmt keine Plattformen schlecht reden allerdings möchte ich euch aus Sicherheitsgründen von Bitfinex abraten. Warum? Hier klicken!
Hier gehts zu den Plattformen:

 

Die Begriffe der Kryptoszene.

– FOMO

FOMO steht für Fear Of Missing Out. Die Angst etwas zu verpassen. Weswegen viele bei Coins einsteigen trotz hohem Kurs.

– Hodl

Eigentlich ist mit Hodl, Hold gemeint. Ein Bitcoin Veteran im Forum Reddit wollte den Anfängern den Tipp geben, Ihre Coins zu halten (hold) bis der Kurs gewinnbringend gestiegen ist. Hat sich dabei aber verschrieben und so entstand Hodl.
Mittlerweile hat sich der Schreibfehler so sehr etabliert, dass sich eine ganze Szene daraus gebildet hat.

Pump & Dump

Wenn bewusst Leute zum kauf gewisser Coins verleitet werden um den Kurs künstlich in die höhe zu treiben. Damit andere für Gewinn verkaufen können.
Gehe daher nicht blind in Hypes, informiere dich gut über Coins und Investiere, wenn du es für richtig hälst.

– Scam

Ist englisch für Betrug. Zu diesem Thema habe ich auch schon einen Blogeintrag geschrieben. Hier Klicken.

– Shitcoins

Ich denke das ist fast selbsterklärend. Als Shitcoins werden Coins bezeichnet die keinen Nutzen und Wert haben.

– Whale

Als Whale werden Großbesitzer bezeichnet die eine Menge Marktkapital in den Markt bringen und/oder besitzen.

– FUD

Fear, Uncertainty and Doubt. Panikmache und Angstverbreitung über einen bestimmten Coin.

– To the moon

Wenn ein Coin starken anstieg hat, wird oft von to the moon geredet. Sprich der Coin geht durch die Decke oder wird durch die Decke gehen.

– Fiat bzw. Fiatwährung

Als Fiat wird das Geld bezeichnet, dass von Staaten ausgegeben und kontrolliert wird.

 

Wie du am besten Startest.

Am besten beginnst du mit dem erstellen eines Wallets. Ich empfehle dir zum Verständnis einer meiner PDF´s die ich dir Kostenlos zum Download anbiete. Eine sehr einfache Lösung bietet Electroneum, dieser ist auch auf KuCoin gelistet.
Wenn du mit Etherium oder Bitcoin starten möchtest kannst du diese am einfachsten bei Bitpanda kaufen und auf dein jeweiliges Wallet schicken.
Achtung: Jede Wallet birgt ein gewisses Risiko und im falle eines Verlustes gibt es keine Rückerstattung. Ich möchte hier keine Garantie geben, dass Bitpanda eine zu 100% sichere Plattform ist. Ich selbst kaufe und handle Coins auf Bitpanda.

Ich übernehme keine Verantwortung für die Sicherheit der Wallets und hafte nicht bei Verlust. Ich nutze selbst die oben genannten Anbieter bin mir aber dessen Risiken bewusst.

Um immer auf dem laufenden zu bleiben was Coins und ICO´s angeht folge mir am besten auf Instagram.

Dein

Tony